Klaus Renz, Weltmeister im Fallschirmspringen

2 x Baden-Württembergischer Vizemeister
1 x Deutscher Jugendmeister
1 x Deutscher Meister
1 x Deutscher Rekord
7 x Europacupsieger
1 x Guinnessbuch-Rekord
4 x Weltmeisterschaftsteilnahme
2 x Vize-Weltmeister
4 x Weltrekord
1 x Weltmeister

Klaus Renz hat über 5.500 Absprünge, betreibt leistungsorientierte Wettkämpfe im Fallschirmsport und ist seit 1987 ständiges Mitglied der Nationalmannschaft.


11.11.1984 Erster Fallschirmabsprung mit 16 Jahren.
19.04.1984 Fallschirmabsprung über dem Nordpol aus 4.000 m Höhe bei minus 53°C.
26.06.1996 Die höchste sportliche Auszeichnung, das Silberne Lorbeerblatt, wird durch Bundespräsident Roman Herzog zum ersten Mal an einen Luftsportler aus Baden-Württemberg verliehen.
26.02.1997 BASE-Jump von den Angel Falls, den höchsten Wasserfällen der Erde (970 m) im Dschungel Venezuelas.
Jahr 2000 SEVEN CONTINENT SKYDIVE - WORLD TOUR 2000. Guinnessbuch-Rekordjagd: Absprünge über allen sieben Kontinenten in einem Jahr.
01.01.2000 Antarktis: Sprung als erster Deutscher aus 3.500 m Höhe bei minus 36° C in der Antarktis. Klaus Renz ist somit der erste deutsche Fallschirmspringer der sowohl über der Antarktis als auch über der Arktis mit dem Fallschirm abgesprungen ist.
17.06.2000 Nord Amerika: Extrem-Höhensprung aus 9.300 m (!) Höhe bei minus 42° C über Davis / Kalifornien. Mit teilweise über 300 Km/h fällt der Springer 2 Minuten und 15 Sekunden im freien Fall bis der Fallschirm sich öffnet.
17.08.2000 Europa: Absprung über dem Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten in Berlin, anlässlich der "Tour der Hoffnung", einer Benefiz-Radtour für krebskranke Kinder. Zum ersten Mal in der Geschichte bekam ein Fallschirmspringer die Genehmigung direkt über dem Schloss Bellevue einen Sprung durch zu führen.
14.10.2000 Asien: Als Highlight des diesjährigen Oktoberfestes erwarteten die Schüler der Deutschen Schule Tokyo/Yokohama, sowie der deutsche Botschafter Herr Dr. Kästner, Klaus Renz aus der Luft.
18.10.2000 Australien: Absprung über dem National Parliament House, dem Sitz der australischen Regierung in Canberra., der Hauptstadt von Australien
02.11.2000 Afrika: Absprung über der Wildfarm Otjimbojo C.C aus 3500 m, einer wunderschönen Gästefarm im Buschland Namibias.
17.11.2000 Süd Amerika: Absprung im Zentrum Medellin/Kolumbien, für den Friedensprozess, sowie für die Gefangenen des Gefängnis "Bellavista" und der Arbeit von Prison Fellowship. Mit diesem Sprung war der Guinnessbuchrekord geschafft.
18.03.2001 BASE-Jump in die Höhle "Sotano de las Golondrinas", einem nur 333 m tiefen Loch mitten im Regenwald von Mexiko.
14.07.2001 Zum ersten mal erhalten Fallschirmspringer (Klaus Renz, zwei Franzosen, eine Holländerin) die Ehrenmedaillie des Europarates. Damit wurde ihr Einsatzes im Dienste des Sportes und des Friedens in der Welt gewürdigt.
14.07.2001 Klaus Renz springt als erster Fallschirmspringer mit einem BASE-Jump vom nur 150 m hohen Stuttgarter Fernsehturm während des "BASE-Jump Sommerfest".
12.12.2002 Weltrekord - 300er Formation. 14 Flugzeuge brachten Klaus Renz und seine Kollegen in Eloy/Arizona auf 6.100m. Nach 70 Sekunden im freien Fall mit ca. 200 km/h war die Formation komplett und wurde über 7 Sekunden gehalten.
31.12.2002 BASE-Jump von den Petronas Twin Towers (damals höchstes Gebäude der Welt) in Kuala Lumpur / Malaysia in der Silvesternacht um 23.58 Uhr
29.03.2002 Erster Tandem-Fallschirmsprung in der Geschichte Äthiopiens für ein Kinderhilfsprojekt in Addis Abeba
06.02.2004 Als Mitglied des Worldteam '04 gelingt es Renz und seinen Kollegen eine neue 357er-Weltrekordformation aus 7.300 m, am 6.2.2004 in Thailand, zu Ehren des Geburtstag Ihrer Majestät Königin Sirikit, zu fliegen.
26.03.2004 Deutscher Rekord aus 5.700 m mit einer 122er Formation am 26.03.2004 in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
01.07.2004 BASE-Jump aus 367 m Höhe vom Moskauer Fernsehturm Ostankino
26.02.2004 Ernennung zum Botschafter des Deutschen Roten Kreuz
31.01.2005 Weltrekord Indoor BASE-Jump mit einem 20er Reihenabsprung aus der Hallendachkonsturktion in 107 m des Badeparadies "Tropical Islands Resort" in der Nähe von Berlin.
08.02.2006 Mit einem Formationssprung von 400 Fallschirmspringer stellt das Worldteam '06, dem auch Klaus Renz angehört, einen neuen Weltrekord in Thailand auf. Gesprungen wurde aus 5 Flugzeugen aus 7.500 m.
07.05.2006 Beim 1. German BASEJump-Cup im Badeparadies "Tropical Islands Resort" in Berlin, gewinnt Klaus Renz zusammen mit Jürgen Mühling. Mit 5 x Idealergebnis im Ziellanden halten die beiden die Konkurrenz in Schach. Gesprungen wurde aus dem 107 m hohen Hallendach.

<<< Back >>>